« zurück zur Übersicht

Offener Austausch – ehrlich und manchmal auch kontrovers

Juni 2017

Wees/Hörup. Zu seinem Kunden Nord-Truck aus Hörup an der B199 zwischen Flensburg und Nie-büll fährt RQP-Berater Patric Stöbe ganz besonders gern. „Hier erlebe ich eine wirklich vertrauens-volle Zusammenarbeit“, erzählt der Geschäftsführer von ABS aus Wees. „Von Anfang an bin ich offen empfangen worden und der Inhaber des familiengeführten Händlers für LKW-Bereifung und seine Frau haben mich mit Kaffee, Kuchen und Brötchen regelrecht überschüttet.“ Kein Wunder, dass sich so viel Gastfreundschaft auch auf die Beratung ausgewirkt hat. Über den Beratungsauf-trag hinaus hat Nord-Truck-Chef Immo Lebéus mit dem RQP-Experten schnell über alle Bereiche des Betriebs gesprochen. „Wir tauschen uns über Firmenangelegenheiten mittlerweile wie Kumpel untereinander aus – ehrlich und manchmal auch kontrovers.“


Patric Stöbe

Wees/Hörup. Zu seinem Kunden Nord-Truck aus Hörup an der B199 zwischen Flensburg und Nie-büll fährt RQP-Berater Patric Stöbe ganz besonders gern. „Hier erlebe ich eine wirklich vertrauens-volle Zusammenarbeit“, erzählt der Geschäftsführer von ABS aus Wees. „Von Anfang an bin ich offen empfangen worden und der Inhaber des familiengeführten Händlers für LKW-Bereifung und seine Frau haben mich mit Kaffee, Kuchen und Brötchen regelrecht überschüttet.“ Kein Wunder, dass sich so viel Gastfreundschaft auch auf die Beratung ausgewirkt hat. Über den Beratungsauf-trag hinaus hat Nord-Truck-Chef Immo Lebéus mit dem RQP-Experten schnell über alle Bereiche des Betriebs gesprochen. „Wir tauschen uns über Firmenangelegenheiten mittlerweile wie Kumpel untereinander aus – ehrlich und manchmal auch kontrovers.“

Bei dem von RQP vermittelten Beratungsauftrag ging es um eine Sparring-Partnerschaft. Im Mittelpunkt stand die Abschätzung von Risiken und Möglichkeiten im Bereich einer Vertriebsumstrukturierung. Nord-Truck hatte von einem Hersteller aus Dubai für Deutschland den Exklusivvertrieb von OTANI-LKW-Reifen erhalten. Nun sollten die richtigen Vertriebskanäle gesucht und vor allem das Online-Geschäft für den Ver-sandhandel neu aufgestellt werden.
Nord Truck
ABS unterstützte den Reifenhändler aus Hörup unter anderem damit, in einem vorhandenen Online-Shop ein modernes Chat-Tool einzubauen. „Wir hatten festgestellt, dass die Beratung überwiegend telefonisch vorgenommen wird und die Kunden beim Reifenkauf vom Online-Shop aufs Telefon wechseln“, erklärt Patric Stöbe. „Jetzt können die Kaufinteressen-ten online beraten werden – und das sogar mehrsprachig. Außerdem hat Stöbe für den Reifenhändler den Einsatz von Werbemitteln geplant sowie bei Mailing-Aktionen geholfen: potenzielle Kunden identifiziert, Anschreiben entworfen. Aus Gesprächen und Überlegungen mit Berater Stöbe wie „der Berg zum Prophe-ten“ kommen kann, da viele Kunden den langen Weg ins entlegene Hörup scheuten, entwickelte Firmenchef Lebéus schließlich auch die Idee, einen mobilen Reifenservice zu installieren, mit dem LKW-Reifen direkt zum Kunden gefahren und vor Ort gewechselt werden können. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal, das inzwischen erfolgreich in die Tat umgesetzt wurde und erste Früchte trägt.

Auch nach Ende des Beratungsprojekts ist die Verbindung zwischen Berater und Kunde geblieben und ein nächster Auftrag wurde schon in Aussicht gestellt. Geplant ist die Einführung einer neuen ERP-Software (Enterprise Resource Planning), die alle Prozesse des gewachsenen Unternehmens abbilden kann.

Fazit: Unternehmen sollten sich Zeit für Unternehmensentwicklung und damit für den nachhaltigen Erfolg des Betriebs nehmen. Zudem benötigen sie nicht nur Berater, wenn es irgendwo brennt, sondern auch bei Neuerungen und Wachstum. „Das kann ich so bestätigen“, sagt Patric Stöbe. „Für einen Berater macht es natürlich viel mehr Spaß einen Unternehmer in seiner Expansionsphase zu begleiten, weil die ganze Atmosphäre viel entspannter ist und man nach vorn schauen kann.“ Zu der guten Atmosphäre habe auch das Konzept von RQP beigetragen, nur Berater und Unternehmer zusammenzubringen, wenn die Chemie stimmt. „Ohnehin hat mir die Zusammenarbeit mit RQP sehr gut gefallen. Ich hatte mir die Kooperation viel steifer und distanzierter vorgestellt. Genau das Gegenteil ist der Fall und es hat sich auch hier ein richtiges Vertrauensverhältnis entwickelt.“

 
Porträts

Patric Stöbe ist RQP-Berater und ABS Beratungsgesellschaft mbHGeschäftsführer der ABS GmbH aus Wees im Norden Schleswig-Holsteins. „Finanzbuchhaltung ohne Schlips & Kragen“ beschreibt das Unternehmen selbst seinen Arbeitsschwerpunkt. Zusätzlich zur Finanz- und Lohnbuchhaltung berät das siebenköpfige ABS-Team kleine und mittelständische Unternehmen in nahezu allen unternehmerischen Fragen und erstellt Bewertungsgutachten. Stöbe berät insbesondere Firmen aus den Branchen Handwerk, Handel, Gastronomie und Dienstleistung. Darüber hinaus ist der gebürtige Glücksburger seit mehr als 20 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig und gibt Seminare mit überwiegend betriebswirtschaftlichem Inhalt. Nicht zuletzt ist der Betriebswirt von der Industrie und Handelskammer zu Flensburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von Anlagegütern und Geschäftsausstattungen sowie ehrenamtlicher Handelsrichter am Landgericht Flensburg. Weitere Informationen unter www.die-berater-sind.net.

Seite drucken

« zurück zur Übersicht