« zurück zur Übersicht

Komplette Kommunikation von Facebook bis Face-to-face

Dezember 2013
von Christiane Tiemann

RQP Info: Ausgabe 04/Dezember 2013

Jörg Manthei als Berater und Trainer für Medienarbeit und Krisenmanagement neu im RQP-Pool


Kiel. RQP hat vom Analytiker über Gutachter, Sanierer und Trainer für jedes Anliegen von Unternehmen den richtigen Berater parat. Die Hürden für die Aufnahme in den RQP-Berater-Pool hängen sehr hoch. Jeder Berater muss ein strenges Auswahlverfahren durchlaufen. Der Vorteil: Aufgrund der kompetenten Fachkenntnisse und der Berücksichtigung der Anforderungen von Banken und Sparkassen werden mit einer RQPBeratung immer realisierbare Lösungsansätze erreicht. Der Beraterpool wird laufend der Nachfrage angepasst. Neu zertifiziert wurde der Trainer und Berater für PR, Krisenmanagement und Stakeholder-Engagement Jörg Manthei von SK medienconsult. Der Experte bietet die gesamte Kommunikations-Bandbreite: von Facebook bis Face-to-face, von Kundenmagazinen bis hin zu aufwendig produzierten Videofilmen.

Jörg MantheiDer studierte Geograf, Politologe und Soziologe kennt das Kommunikationsgeschäft genau. Der 46- Jährige hat viele Jahre beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (sh:z) sowie bei den Hörfunksendern R.SH und Radio Nora als Journalist und Redakteur gearbeitet. Dann wechselte er die Schreibtischseiten, um erst Pressesprecher bei der IHK Flensburg und später Kommunikationschef bei einem der größten europäischen Reiseveranstalter, Alltours Flugreisen in Duisburg, zu werden. Seit knapp fünf Jahren arbeitet Manthei als Kommunikationsberater und -trainer für große und kleine Unternehmen aller Branchen bei der SK medienconsult GmbH.

„Es dauert 20 Jahre eine Reputation aufzubauen – und 5 Minuten sie zu verlieren“, lautet ein Zitat des amerikanischen Investors Warren Buffett. „Unternehmer, die darüber nachdenken, erkennen, warum eine professionelle Kommunikation unbezahlbar ist“, erläutert Jörg Manthei. Und weil die Reputation im heutigen Zeitalter von Facebook und Co. schon innerhalb von 5 Sekunden vernichtet werden kann, macht das Dienstleistungsspektrum von SK medienconsult auch nicht beim Schreiben von Texten für Pressemitteilungen oder Kundenmagazine halt. Im Mittelpunkt stehen viel mehr strategische Arbeiten wie die Entwicklung von Kommunikationsstrategien und -strukturen für Krisen sowie ein nachhaltiges Stakeholder- Engagement, also das aktive Kümmern um Interessengruppen bei Unternehmensprojekten – von Nachbarn über Politiker bis hin zu Umweltverbänden und Medien.

Stakeholder-Engagement spielt bei der Vorbeugung von Krisen auch für kleine und mittlere Unternehmen eine immer größere Rolle. „Sie kommen heute nicht mehr drumherum bei Projekten mit Außenwirkung wie Bauvorhaben oder Fusionen, aber auch bei internen Change-Prozessen, alle Betroffenen einzubinden, um negative Konsequenzen nicht erst dann zu tragen, wenn der Wutbürger am Bauzaun rüttelt“, sagt Berater Manthei. Als Positiv-Beispiel nennt er den Bau eines unternehmenseigenen Kraftwerkkessels, dessen Kommunikation er begleitet hat. „Eine besondere Herausforderung dieses Projekts stellte die Nähe dicht besiedelter Wohngebiete und sogar eines FFH-Schutzgebiets dar. Wir haben das Projekt aber allen Betroffenen sorgfältig erklärt – auch die Nachteile – und ihnen Mitbestimmungsmöglichkeiten über gesetzliche Vorgaben hinaus eingeräumt. Im Genehmigungsverfahren gab es keine Widersprüche mehr.“ Gegner hätten nicht nur die Kosten nach oben treiben können, sondern vielleicht sogar den Neubau
verhindert.

Neben den Kompetenzfeldern Dienstleitung und Beratung sind Medien- und Krisentrainings eine weitere wichtige Säule von SK medienconsult. „Kommunikationsstrategien reichen nicht aus, wenn man die Inhalte nicht beherrscht oder das Handwerkszeug für eine sichere Umsetzung fehlt.“ Um den Umgang mit Medien zu üben, rückt der RQP-Berater bei seinen Kunden mit kompletten Fernsehteams an. „Erfolgreichsind auch unsere Übungen, bei denen in einem individuell für das Unternehmen entwickelten Szenario Krisenstäbe oder Führungskräfte mit Medienanfragen und nachgestellten Anrufen von Kommunalpolitikern, Umweltschützern oder erbosten Nachbarn befeuert werden.“


Die Kompetenzfelder im Überblick

1. Dienstleistung
  • Klassische PR-Arbeit
-Pressesprecherfunktion
-Erstellung und Aussendung von Pressemitteilungen
-Vorbereitung und Begleitung von Pressekonferenzen
-Erstellung individueller Presseverteiler
-Themenplatzierung in den Medien
  • Ghostwriting (z. B. Reden, Grußworte)
  • Konzeption und Textverfassung für Kunden-/Mitarbeitermagazine
  • Produktion von Imagefilmen, Podcasts und TV-Footage
  • Moderation
  • Begleitung von Stakeholder-Gesprächen
  • Support in Krisenfällen (24/7)

2. Beratung

  • Entwicklung professioneller Kommunikationsstrukturen und –strategien (auch für Social Media)
  • Hilfestellung bei der Entwicklung organisationsspezifischer Krisenkommunikationssysteme
  • Inhaltliche Positionierung von mittelständischen Unternehmen und Konzernen
  • Projektbezogenes Stakeholder-Engagement


3. Training
  • Medientrainings (Fernsehkamera- und Radiotraining, Telefontraining, Schreibtraining usw.)
  • Krisenkommunikationstraining
  • Krisenkommunikationsübung
  • Präsentations-/Moderationstraining
  • Führungs-/Konfliktkommunikation
  • Stakeholder-Kommunikation
  • Verhandlungstrainings


RQP vermittelt Ihnen den neuen Berater aus unserem Pool gern weiter. Sprechen Sie uns an!



Seite drucken

« zurück zur Übersicht